top of page

Ich feiere meine Kaffee!



Gestern wurde der Tag des Kaffees gefeiert. Da hab ich natürlich auch meine ganz persönliche Kaffeestory mitgefeiert: meine GLÜCKS-KAFFEE-GESCHICHTE. Mit ihm hat alles begonnen. Der grüne Kaffee kam in mein Leben und hat viel Veränderung mitgebracht. Zum Einen durch seine Inhaltsstoffe: mein Bindegewebe und meine Haut haben sich enorm verbessert (durch die Chlorogensäure). Meine Grundstimmung in meinem Bauch ist total ausgeglichen und entspannt (durch das Cholin). Und: meine Heißhunger-Attacken sind weg. Ganz. (durch die Kidney-Bohne). Er beeinflusst meine Stoffwechsel- Vorgänge positiv, denn hat er alle 18 Aminosäuren inside (durch die TCM-Heilpilze), die die Aufnahme von Nährstoffen fördern. Er verstoffwechselt basisch, kurz: er ist ein richtiger Glücksbringerkaffee .

Und dann hat dieser Kaffee nochwas in mein Leben erweckt: mein Interesse am Säure-Basen-Haushalt. Ja, tatsächlich, durch ihn hat es mich richtig gepackt, das Forschen und Entdecken rund um das Faszinosum der Übersauerung. Dabei hab ich mich immer an die Bücher und Studien von P. Jentschura gehalten und mit ihm viel gelernt. Mittlerweile hab ich meine Ausbildungen zum Mikronährstoffcoach und Säure-Basen-Beraterin gemacht, hab ein ganzes Projekt dazu entwickelt und darf jetzt immer mehr Menschen begleiten, ihren Weg raus aus der Übersauerung zu finden. Und dafür bin ich ihm richtig dankbar, meinem Grünen Kaffee von Hajoona (was übrigens an das indianische Wort für GLÜCK abgelehnt ist).

Es werden täglich mehr, die auf die Vorzüge dieses wunderbaren Kaffee-Funktionsgetränks nicht mehr verzichten wollen. Ich hab bereits meine eigene Glücks-Kaffee-Family gegründet - trinkst du auch schon grün? Hast du auch deine eigene Glücks-Kaffee-Geschichte? Ich feiere jeden Tag mit ihm. I KEEP MY BASE #greencoffee #hajoona #keepthebase

P. S. der geniale Kaffeebecher ist von #ostseele aus dem Burgenland


23 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page