top of page

Ich lehn mich raus.


Und hol mir gleich mal Verstärkung von einem renommierten Arzt und Ganzheitsmediziner: Dr. med. Michael Spitzbart (er schreibt mir aus der Seele und nennt das Kind beim Namen). Für ihn ist Übersäuerung die Volkskrankheit Nr. 1. Und schreibt:

"Wenn man einen Menschen heilen möchte, muss man ihn zunächst fragen, ob er bereit ist, das aufzugeben, was ihn krank gemacht hat. Übersäuerung wäre zum Beispiel so ein schleichender Krankmacher, meist verursacht durch falsche Ernährung und schlechte Lebensgewohnheiten. Wenn man den pH-Wert im Blut misst, so ist dieser immer erstaunlich konstant leicht basisch. Denn wenn das Blut nur etwas zu sauer würde, geränne es in unseren Adern. Darum setzt der Körper alles daran, überschüssige Säuren aus dem Blut ins Gewebe zu verlagern. Im Gegenzug werden basische Mineralien wie Magnesium und Kalium aus Knochen und Muskeln ins Blut transportiert, um dieses abzupuffern. Die Folgen der Übersäuerung sind chronische Verspannungen, schmerzende Muskeln und langfristig weiche Knochen (Osteoporose). Sogar Krebserkrankungen können sich im sauren Milieu viel besser entwickeln als im basischen." (den ganzen Beitrag findest du unter: https://www.facebook.com/121914157914210/posts/4066496320122621/)

Die Liste der Funktionsstörungen, die aus Übersäuerung resultieren, ist lang, Kopfweh oder allergische Reaktionen sind nur zwei Beispiele daraus. Werden diese jahrzehntelang überhört oder zugedeckt, entwickeln sich daraus handfeste Krankheiten. Natürlich reagiert jeder Körper unterschiedlich auf Übersäuerung, je nach Stoffwechseltyp (es gibt 3 davon). => Am Montag, dem 1. November, gibt es dazu einen Health-Talk mit mir auf ZOOM. Du bist herzlich dazu eingeladen, schreib mir eine PN und komm um 19 Uhr zu unserem Gespräch. Ich geh ins lange Wochenende und bleib auch heute auf der basischen Seite. I KEEP MY BASE. Weil es mir richtig gut tut. Wann wechselst du auf die basische Seite? #hajoona #keepthebase

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page